blank

Universität Osijek

2 unios

Die Universität, benannt nach dem in Osijek geborenen Theologen und Politiker Josip Juraj Strossmayer, wurde 1975 gegründet – wobei die Tradition schon bis in das Jahr 1707 zurückreicht.

Heute ist die J.J. Strossmayer Universität in Osijek eine moderne europäische Hochschule und ein regionales Zentrum für Wissenschaft und Forcschung – mit rund 17.000 Studie¬renden an 17 Institutionen.

Das Hauptgebaude der Universitat wurde von 1724 bis 1726 erbaut und liegt im historischen Stadtkern von Osijek. Es hat vier Etagen und be-heimatet Verwaltung, Hörsäle und eine Studentenkantine. Darüber hinaus befindet sich hier in der zweiten und dritten Etage jeweils eine Bibliothek. Zusammen mit den Fakultäts-Bibliotheken umfasst die Universitätsbibliothek mehr als 550.000 Bände: das älteste Buch („Die Neue Slavonische und Deutsche Grammatik“) stammt aus dem Jahr 1767.

Die J.J. Strossmayer Universität ist auch für ihre enge Zusammenarbeit mit Universitäten und Fakultäten aus dem Ausland bekannt. Hier ist besonders die 1978 vom Althistoriker Günther Gottlieb ins Leben gerufene Hochschul-Partnerschaft mit der Universität Augsburg – sie ist die älteste, die Augsburg mit einer ausländischen Universität unterhält.

webmail studomat  bibliothek alumni